Titelbild

e-Paper Magazine erstellen ist einfach!

Informationen für seine Besucher und Anwender bestens aufzubereiten kann durchaus sehr anstrengend und zugleich fordernd sein. Interessant ist hierbei allen voran ein genauer Blick auf das vorhandene Angebot, denn immerhin gibt es zum reinen e-Paper doch auch interessante Möglichkeiten.

Eine PDF Datei zu erstellen und entsprechend als Magazin zu verteilen kann gerade in Sachen Dateigröße problematisch werden, welche das Vergnügen der Anwender bremsen kann.

E-Paper sind ganz einfach mit einer Email Marketing Software (Newsletter Software) zu versenden. Dabei wird das Cover vom E-Paper in der Newsletter Email eingebettet und verlinkt. Mit jedem Newsletter Vesenden erhalten sie mehr Leser ihrer Printpublikationen.

Die Problematik der Datenaufbereitung

Daten und Inhalte verständlich aufzubereiten kann zu Problemen führen. Große Mengen an Informationen und Bildern wie Diagrammen sorgen für hohen Speicherbedarf, weshalb das Verwenden einfacher PDF Dateien nicht ratsam ist. Zugleich kann jedoch ein gewünschtes e-Paper auch nicht als ZIP zum Download bereitgestellt werden, denn Leser wie Besucher wollen und suchen Informationen auf den ersten Blick und nicht erst über eine Hintertür. Genau hinzusehen ist der Schlüssel zum Erfolg und gerade dies sollte bei der Überarbeitung der vorhandenen Problematik bedacht werden.

Abhilfe

Inhalte dennoch bereitstellen zu können ist eine große Herausforderung, welche jedoch speziell in Sachen e-Paper durch Dienstleister  im World Wide Web schnell und einfach bewerkstelligt und erfüllt werden kann. Speziell die Lösung die Inhalte auf den leistungsstarken Yump Servern aufbereiten und darstellen zu können bietet für Anbieter bereits in Sachen Performance und Leistungsabruf beste Möglichkeiten, denn somit ist auch bei hoher Last sichergestellt, dass die gebotenen Informationen für Besucher jederzeit schnell abrufbar sind. Doch das Angebot von Yump erstreckt sich noch darüber hinaus.

Sehr einfach kann beispielsweise aus einem einfachen PDF Dokument ein so genanntes 3D PDF erstellt werden, welches ebenfalls als Blätterkatalog oder Flipbook im World Wide Web bereits Bekanntheit erreichen konnte. Dabei handelt es sich um eine Weiterentwicklung des PDF Dateiformats, welche ein richtiges e-Paper erstellen kann, in welchem geblättert werden kann oder aber auch 3D Inhalte entsprechend aufbereitet werden können.

Gesamte Breite an Möglichkeiten

Die Vorteile eines 3D PDF bzw. eines Flipbook als e-Papern überzeugen sicherlich bereits bei der ersten Betrachtung, wenngleich hierbei dem Ganzen noch die sprichwörtliche Krone aufsetzt. Das Umwandeln einer herkömmlichen PDF Datei in ein Flipbook und somit die Erstellung eines e-Paper ist nämlich durch das angebotene System kinderleicht geworden, weshalb binnen weniger Minuten ein komplett funktionsfähiges Angebot entsteht.

Darüber hinaus kann jedoch nicht nur die Umwandlung erfolgen, sondern vielmehr gilt es ebenfalls festzuhalten und zu erwähnen, dass das Einbinden von 3D Effekten oder aber auch von Schatten und Animationen ebenfalls mit wenigen Klicks fachgerecht erledigt werden kann. Diese Möglichkeiten umfassen jedoch nur einen Teil des Angebots. Als Full Service Anbieter für ein e-Paper bietet der Hersteller nämlich ebenfalls die Chance das erstellte e-Paper schnell und einfach in das eigene Webangebot zu integrieren. Dank eines generierten Embed Codes kann in Blogs oder Homepages kinderleicht der zuvor als e-Paper auch von Laien problemlos hinterlegt werden, so dass der Zugriff sofort vorhanden ist und funktioniert.

Ein solches ePaper bietet dem Anwender viele Möglichkeiten. Zunächst einmal wird das Problem großer Dateimengen und statischer Inhalte durch ein solches Flipbook vermieden, weshalb Leser und Interessierte deutlich aktiver und attraktiver angesprochen werden können. Darüber hinaus ist es jedoch auch so, dass der entsprechend schnell erstellte Inhalt in Form eines e-Papers sehr einfach in das bereits bestehende Webangebot integriert werden kann.

Hierbei wird nicht nur Content sofort angeboten, sondern vielmehr sorgt das Verfahren des Integrierens dafür, dass eine Performance Einschränkung des eigenen Webservers oder Webhosting Angebots nicht vorhanden ist, da die Inhalte  liegen und dort bereitgestellt werden. Auf diese Art und Weise gelingt ein tolles e-Paper jederzeit sehr einfach und schnell.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>